Ein Liebesbrief oder was mir an meiner AT so gefällt

  • #51

    Hallo Stefan,

    bei meiner 1000er hatten die Brisk geholfen, damit wurde Bums und Drehmoment besser.

    KFR gibts nicht, das bilden sich die meißten nur ein. :-)

    Ist aber kein Vergleich zur 1100er, da geht's überall mehr zur Sache, drum hab ich gewechselt.

    Zweizylinder bleibt aber Zweizylinder....

    Gruß

    Th.

  • #52

    ...Wir müssen uns unbedingt irgendwann mal zum vergleichen treffen.....


    Was den Konsum angeht, fahrt einfach kleinere Strassen, viel kleinere..... Nein, noch kleiner, dann wird das Fass einfach nicht leer....

  • #53

    Mahlzeit,

    zwischen 5 und 6Liter sind normal, was der Boardcomputer gerechnet hat war eh immer Käse.

    Bei den Trainings war das immer witzig, wenn die AT noch halb voll war, mußten die Duc's immer schon zur Tanke.

    Gruß

    Th.

    Naja, vergiss mal nicht, daß die Ducs dann schon die doppelte Strecke zurück gelegt hatten. :P


    Gruß

    Claus

    Lieber Altersstarrsinn als gar keine Meinung. 8)

  • #54

    Naja, vergiss mal nicht, daß die Ducs dann schon die doppelte Strecke zurück gelegt hatten. :P


    Gruß

    Claus

    Hi,

    mag sein, wenn Du die Radumdrehungen rechnest.

    Auf den Trainings waren die zu Ihrem Leidwesen meiß hinter mir.

    Bei kaum einer anderen Marke klaffen Anspruch und Realität so weit auseinander.

    Gruß

    Th.

    PS: hab noch ein altes Bild von meiner Vara gefunden, da war das auch so und die Rasten waren danach sehr kurz. :-)

    Varadero NS.pdf

    Einmal editiert, zuletzt von Raggna ()

  • #55

    heute möchte ich ein längst überfälliges Update

    zu meiner CRF 1000 L AD Africa Twin geben.


    Auf dem Tacho erscheint nun die magische Zahl 14300. Was ist daran so besonders?


    Sie veranschaulicht was dieses Motorrad mit mir macht.

    ! 7000 km in 4 Monaten!


    Ach das ist doch nichts, werden die einen oder anderen sagen, Varaudo hat 5500 in einer Woche gemacht.


    Ja, aber ich habe Sie ausschließlich vor meiner Haustür gemacht. Auf Kreis und Landstraßen, keine Autobahnen, kaum Bundesstraßen, keine Pendlerfahrten, keine Übernachtungstour.


    gefahren in unzähligen Abendrunden und Tagesausflügen.


    Danke für 7000 km Dauergrinsen

    HeinoAT

  • #56

    ich kann dich so gut verstehen, ich hab knapp 4000 km in 3 Monaten auf die Uhr gebracht. Durch Corona und Homeoffice ohne Pendeln, nur am Feierabend oder am Wochenende. (Nebenher bin ich auch noch knappe 1000 km auf der X11 gefahren...)


    Dieses Motorrad ist einfach der Hammer.


    Grüße

    Dirk

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!