Neuer Kettensatz - welchen nehmen?

  • #52

    Vielleicht ein wenig Macht der Gewohnheit. Habe noch nie Ketten genietet in meinem Motorraddasein, vielleicht schaue ich mir auch mal gerne die Schwingenlagerung an nebst den dazugehörigen Abdichtungen der Lagerung.

    In dem Zuge bekommt die Schwingenachse und die Zentralfederbeinumlenkhebelei auch mal frisches Fett zu sehen. Als ich das erstemal die Schwingensteckachse gezogen habe und diese in einem staubtrockenem Zustand vorgefunden habe, fühlte ich mich in meinem Tun und Handeln bestätigt.

    Kann sein, daß es nicht sein muß , aber bei meinen ganzen verschiedenen Enduros, die ich bewegt habe mit den vielen Kilometern, Onroad alls auch offroad hat sich an diesen Stellen dann auch nie Verschleiß gezeigt, nicht bei 160tkm Transalp km oder bei 200tkm RD07 km.

    Auch meine alte XT 600 2KF (90tkm) zeigte nie Probleme im Schwingen und Federbeinlagerungsbereich.

    Also werde ich das auch weiterhin so beibehalten.

    Gruß Marc

  • #53

    bei meiner X11 hab ich auch ne Endloskette drauf, die konnte man von außen über die Schwinge "einlegen", ohne diese auszubauen. Ist das bei der AT anders?


    Grüße

    DIrk

  • #54

    Bei der AT ist der Rahmen im Weg. Ohne die Schwingen Bolzen zu ziehen und die Schwinge vom Rahmen zu trennen, bekommst Du eine Endloskette nicht gewechselt.


    Grüße aus dem wilden Süden,

    Allgeier72

    Der Weltraumvogel durchstreift das WWW
    Tricolour...die mit der roten Brille
    http://www.VisualARTs-Fotografie.de

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!