Seitenständer und aufsteigen

  • #1

    Tach Auch

    Wollte mal eine Diskussion anregen:

    Wenn man sich in YouTube Videos der ATAS anschaut, dann steigen viele Piloten über die Fussrasten bei ausgeklappten Seitenständer auf.

    Ich finde die Idee so sein Moped zu erklimmen recht bequem, vor allem wenn noch Gepäck vorhanden ist.


    Nun aber die entscheidende Frage, wie lange hält der Seitenständer das aus oder sehe ich da Probleme die gar nicht vorhanden sind?

    Bin gespannt auf Eure Meinungen!

  • #2

    Ich habe meine Africa Twin seit über 3 Jahren und fast 40.000km und bin noch nie anders aufgestiegen. Für mich die sicherste Art aufzusteigen:character-oldtimer:. Mechanisch sehe ich da keine Probleme, der Seitenständer ist massiv und gut abgestützt.


    Jan

    Das Leben ist zu kurz für irgendwann

  • #3

    Ich schließe mich Jan an: über 40000km, 4 Jahre und fahrbereit rund 100 kg, das hält der Seitenständer aus:thumbup:

    ne Rote mit DCT, auf CTA3; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

  • #6

    Sehe ich ganz genauso, ist technisch kein Problem! Mache ich bei der ATAS genauso, ist einfach sehr hoch, breit und schwer.


    :rider:

  • #8

    Selbes Spiel bei mir. Seitdem ich von dieser Technik weiß, mache ich auch davon Gebrauch. Erstens sieht es um einiges eleganter aus so auf- oder abzusteigen und zweitens ist es auch sicherer. Aber vorsicht, wenn der Grund etwas uneben ist und man zu lange beim Absteigen braucht um das Gewicht von der äußeren Fußraste zu nehmen, kann einem die Maschine auch mal entgegen kommen.

    Gelernt durch Brat Tkacs ab Minute 7



    Für wen das übrigens zuviel gerede ist, schaut ihm einfach zu.

  • #9

    ich machs schon fast 30 jahre bei meiner RD04

    mit dem ersten seitenständer...(wertarbeit)

    und die 2018er CRF AS wird auch nicht anders bestiegen

    bequem, sicher, man reißt keine furchen in

    die sitzbank und kann mit nur 1,78 gleich die mühle

    mit schwung in die senkrechte bringen

    ich kanns gar nicht mehr anders (bin auch nicht mehr

    der jüngste)


    gruß

  • #10

    Das werde ich mir auch angewöhnen. Der FHH hat dazu eine ganz andere Meinung. Den hatte ich dazu befragt, dass der nicht rot angelaufen ist konnte ich gerade noch verhindern 😡. In der Vergangenheit hatte er schon einige Fälle mit gebrochenem Seitenständer.

    Da waren sie wider meine drei Probleme. Ist wie bei 2 Juristen mit drei Meinungen. 🤓

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!