Pelicase als Topcase

  • #1

    Ich möchte zwar ein kl. Topcase, will aber dass dieses das Motorrad nicht (bzw nur minimal) länger macht!

    Was haltet ihr von dieser Lösung - befestigen würde ich das Ding direkt auf dem Orig.träger (-> 4 Schrauben durch das Plastik bohren):

    https://peli-case.shop/peli-st…m2275-ohne-schaum-schwarz


    Hat vielleicht jemand schon sowas o.ä.?

  • Allgeier72

    Hat das Thema freigeschaltet
  • #2

    Geht bestimmt und gibt schon diverse Threads im 1000er Forum, in denen das Thema auch schon behandelt wurde. :-)

    Hab es bei mir ähnlich, allerdings auf HB Trägerplatte, da noch großes TC wahlweise drauf soll

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • #3

    Servus,

    Es gibt einige hier, die so einen wasserdichten Fotokoffer als Topcase verwenden.

    Gibt ja verschiedene Größen davon.


    Habe mir die Anschaffung auch schon überlegt, als stabiler Ersatz für die Hecktasche und nicht so riesig wie die normalen Topcases.


    Ich würde mich auch freuen über Empfehlungen und weitere Links 8)


    Edit:

    Ich hab grad geguckt, wenn man in der Suchfunktion "Fotokoffer" eingibt, finden sich verschiedene Threads mit Beiträgen zu solchen Koffern.

    ne Rote mit DCT, auf CTA3; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

    Einmal editiert, zuletzt von tscharlie ()

  • #4

    tscharlie

    Jaa das wurde mal rege diskutiert hier.. da hast du erstmal etwas Lesestoff


    Im übrigen bin ich immer dagegen, Originalteile anzubohren / zu schneiden.

    Würde mir lieber irgendeine Teägerplatte kaufen, die man dann im Bedarfsfall günstig ersetzen kann.

    Weiß zwar leider nicht wie die Trägerplatte bei euch aussieht, bei der crf1000 ist es ja nur ne Plastikhalterung (umlaufend). Da würde ich nicht viel bohren, die Bruchgefahr erhöht sich ja dadurch.

    Dann lieber mit Klemmen arbeiten oder eben ne billige Auflage aus Blech drauf und da dann die Löcher rein..


    Edit Post 27 ff.

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

    Einmal editiert, zuletzt von Scoo ()

  • #5

    Nein, das kam wohl falsch rüber: Bohre keine Orig.teile an, sondern nur durch den Boden des Pelicase. Dieses befestige ich dann an der original Gebäckbrücke (4 Löcher) unter Verwendung entsprechender Beilagen :thumbup:

  • #6
  • #7

    So habe ich es in deinem Fall auch interpretiert.


    In meinem Fall würde ich den Koffer direkt auf meine selbst gemachte Trägerplatte montieren.

    Ein Fotokoffer mit Außenmaß 400 x 300 würde hier gehen.

    ne Rote mit DCT, auf CTA3; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

  • #9



    Ich liebe mein Köfferli ...... Passgenau für 2 Brotzeitdosen und ein 1,5 ltr PET Flasche ..... und alles andere habe ich beim Udo mit rein :laughing-rolling:

    ______________________________________________________________________________________________

    Wasser fließt bergab und das tut es, ohne das wir Menschen daran glauben.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!