Marder auf dem Speicher

  • #23

    In der Marderfalle hatte sich damals nur ne Katze eingesperrt :doh:

    Deshalb: immer kontrollieren!

    ne Rote mit DCT, auf CTA3; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

  • #24

    Moin. Alle vorgenannten Methoden habe ich auch ausprobiert, allesamt nur mit zeitweisem Erfolg. Bei allen diesen Versuchen setzt relativ schnell eine Gewöhnung ein. Die Viecher sind ziemlich gerissen und merken schnell, ob ihnen Gefahr droht, oder eben nicht.

    Bei uns hat der Dachdecker letztendlich geholfen. Die Schlupflöcher sind anhand von Kratzspuren eindeutig erkennbar. Alle verschließen, mit Kaninchendraht innen und dann Bau-/Schichtstoffplatten von außen passgenau vorgesetzt. Sieht sauber aus, und hat geholfen. Der Marder kam noch ein paar Mal wieder, ist laut meckernd :angry-screaming: über das Dach geklettert und ward irgendwann nicht mehr gesehen. Die Viecher suchen sich dann scheinbar eine einfacher zugängliche Bleibe, wenn man es ihnen schwer macht. Ohne fachmännische Hilfe hätte das nicht funktioniert.

    AT DCT - Grand Prix Red


    Einen Scheißdreck MUSS ich … :teasing-neener:

  • #26

    Das ist ekelhaft und Tierquälerei! Das soetwas erlaubt ist, unglaublich! Wie kann man soetwas nur vorschlagen....

  • #28

    Hi,

    ja schön die Kerlchen, man könnte sie dauernd knuddeln. :-)

    Wenn ich bei meinen Runden immer mal im Wald anhalte um eine kleine Vesper zu machen, dann dauert es auch nicht lange bis der Wald wieder anfängt zu leben.

    Dann raschelt es hier und grunzt da, herrlich was da kreucht und fleucht, man muß nur mal inne halten und genau hinsehn.

    Nicht bewegen und ein Moped ohne Krawallbüchse helfen da.

    Einfach mal hinsetzen und fünf Minuten Ruhe halten und man sieht so viel Getier im Wald (Tiere haben Tarnfarbe um die zu fokusieren dauert etwas)

    Bei Wutzen bin ich auch vorsichtig, aber bisher waren sie friedlich, weil sie auf mich zukamen und nicht umgekehrt.

    Was hab ich da für Horrorgeschichten gehört..... einfach freundlich ansprechen und nicht aggressiv verhalten und Alles ist gut.

    So eine arme Sau ist auch nur ein "Mensch"/ Tier.

    Plan B war immer auch dabei.

    Gruß

    Th.

  • #29

    Hallo AfricaTwinLady,

    natürlich ist dieses ganze Thema nicht einfach. Da spielen auch viele Emotionen mit hinein. Auf der einen Seite die lieben Kuscheltiere und auf der anderen Seite die blutrünstigen Jäger mit Spaß am töten. Kann man bei den derzeitigen Wolfsdiskussionen sehr gut mitverfolgen. Vielleicht gibt es außer Schwarz und Weiß noch etwas in der Mitte?


    Zu Deinen Aussagen: "Ekelhaft und Tierquälerei." Das genannte Tellereisen wirkt sofort tödlich. Ähnlich einer Ratten- oder Mausefalle. Klack & vorbei. Da verursachen Lebendfallen schon deutlich mehr Qual für das Tier wenn es stunden- oder tagelang in voller Panik in solch einem Käfig sitzt. Selbst in dem Fall das das Tier irgendwo ausgesetzt wird, ist es doch stundenlang gefangen bis es wieder in Freiheit kommt. Es wird kaum jemand eine Kamera neben der Falle haben.

    Als Ekelhaft kann man natürlich den Anblick toter Tiere bezeichnen. Oder meintest du mich damit? Ich habe auf einen Sachverhalt eine sachliche Antwort gegeben. Ohne persönliche Wertung.

    Diese Tellereisen sind in D nicht erlaubt weil eine Gefahr für Menschen und andere Tiere besteht. Auf einem geschlossenem Dachboden kann es jeder für sich entscheiden was er tut. Ob legal oder illegal. Der TE hat sich doch entschieden. Möchte er nicht. Ist doch i.O.

    Man kann soetwas vorschlagen wenn es für ein Problem eine wirksame Lösung gibt. Ob die umgesetzt wird steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Jedenfalls möchte ich dich nicht provozieren oder verärgern, verstehe auch deine Ansicht. Wenn man, wie ich, auf dem Dorfe aufgewachsen ist und seit Jahrzehnten mit Jägern zu tun hat, sieht man vielleicht einige Dinge etwas zu pragmatisch.


    Nichtsdestotrotz ist das hier ein Motorradforum und ich wünsche dir allzeit gute Fahrt.

    von mir aus kann jeder machen was er will, nur nicht mit mir.

  • #30

    Marder und Wölfe sind Wildtiere. Marder gehören sogar zu den Hundeartigen, so dass sie mit dem Wolf sogar Gemeinsamkeiten haben. Wir sind als Menschen in ihr Gebiet eingedrungen und haben sie vertrieben - und nun kommen sie zurück. Ich finde es falsch, sie als Knuddeltiere zu sehen und ich finde es falsch, sie als Feinde zu sehen. Wir müssen uns den knappen Lebensraum teilen.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!