Adventurehelme Erfahrungen

  • #21

    Wow, so viele Tipps und Erfahrungen. Das ist super!! Ja das mit den Größen ist mir bei den Crosshelmen auch schon aufgefallen. Die wurden nicht wirklich kleiner 😂😂😂

    Africa Twin CRF1100 Balistic Black 2020

    Big dream comes true - start my adventure coming soon.....!!!

    *go braaaaaaaap*

  • #22

    Manche leisten sich hier den Luxus von 3 oder mehr Motorädern - ich leiste mir den Luxus von mehreren Helmen.



    Habe viele Jahre im Bekleidungseinkauf für Motorradbekleidung gearbeitet, meine Erfahrung ist, das die billigen Helme auch funktionieren, wenn du aber mal einen Helm der Oberklasse getragen hast schnell den Unterschied in der Passform und im Wohlfühleffekt spürst.


    Mein Haupthelm ist der Arai X Tour4. Wie meine Vorgänger schon schrieben, knackiger Sitz ohne zu drücken, mit Crossbrille auch in Verbindung mit Visier zu fahren wenn man will. Stabiler Sonnenschirm. Nicht wirklich billig, aber je nach Design im Auslauf mit erheblichem Preisnachlass zu bekommen.


    Mein O Neil Series 3 war durch das Auslaufdesign ebenfalls stark reduziert.

    Mein leisester Helm, Top Sonnenschutz, und auch auf der Autobahn kein Problem solange man bei 160 nicht den Sternenhimmel betrachten will. Schön luftig und sicherer als ein Jet Helm.


    Mein Schuberth M1 Pro ist ebenfalls hochgeschwindigkeitsfest, was ich von meinem offen Scorpion nicht sagen kann. Bei den Jethelmen ist der Unterschied zwischen den günstigen und den teuren am stärksten zu spüren. Besserer Sitz auch bei schnellen Passagen, leiser und auch voll regentauglich. Nutze ihn für Kurzstrecken, Stadtverkehr auch bei schlechtem Wetter. Mein Haupthelm für meinen SH Roller, den ich gerne auch auf der AT fahre. Seine billigen Vorgänger sind nicht mal Ansatzweise zu vergleichen.


    Der Nishuan ist ganz klar ein Geheimtip, für den Preis. Sein Hauptnachteil ist die Farbe. Es gibt ihn nur in Carbon in dieser Ausstattung.


    Den Arai X Tour kann ich nur empfehlen, ich wollte ihn eigentlich in reinweiß kaufen. Aber mein Honda Händler hat mir damals ein mehr als unmoralisch Angebot gemacht dem ich nicht widerstehen konnte...


    Für alle Helmschirmhelme gilt das die Größe des Fahrers und die montierte Scheibe ausschlaggebend für Geräusche und Helmvibrationen sind. Mein Arai leitet über den Helmschirm feine Vibrationen auf den Resthelm, was zu Verzerrungen im Blick führt. Mir hilft die Kopfstellung entsprechend anzupassen. Das passiert aber nur bei hohem Autobahntempo.


    Hier liegt der O Neil mit Brille wie ein Brett dagegen, solange man nicht extrem nach links, recht oder grad nach oben schaut. Ich bin allerdings auch fast 2 Meter groß und habe eine 3cm aufgepolstere Sitzbank.


    Genug der Worte, viel Spass beim Testen.


    Gut behelmte Grüße

    HeinoAT

  • #23

    Mit welchen Teilen denn, was baust du da ab?

  • #24

    Wer den Nishua Enduro Carbon in anderer Farbe sucht, der moege sich den Klim Krios angucken. Fuer nur 50-100% Aufpreis gibt es da einen quasi identisch aussehenden Helm in bunten Farben - und auch weiss ...

    :think:

    This space intentionally left blank.

    Einmal editiert, zuletzt von pip ()

  • #25

    Ich baue gar nichts ab, aber es gibt zwei unterschiedliche Lufteinlaesse vorne, man kann den Schirm abnehmen, es gibt Aufsatzblenden fuer die Visiermechanik, wenn man das Visier weglaesst ... das Ding kam mit einer Tuete voller Plastikteile.

    This space intentionally left blank.

  • #30

    Wir fahren seit April 21 den Nexx Vilijord Carbon und meine Frau den Nexx Vilitur Meredian (gleicher Helm nur ohne Schirm).

    Ich bin mit dem Helm sehr zufrieden. Komfort, Windgeräusche, Ausstattung und Gewicht sind top. Perfekt finde ich die Lösung, daß das optionale Kommunikationssystem Nexx Xcom 2 sich komplett im Helm befindet und dadurch kein Unwuchtblock seitlich bzw. ein störendes Mikrofon im Inneren für Ablenkung sorgt. Zugegeben, nicht ganz billig in Kombination, aber einen Helm kauft man sich ja auch nicht jedes Jahr.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!