Seitenständer und aufsteigen

  • #31

    Was soll das ?

    Nur weil es für mich und andere die bequemere Art ist das hohe Ross zu besteigen, bin ich/ wir immer noch nicht zu alt klein oder ungelenkig :cursing:

    ..ich bin gerade 60 geworden und kann noch auf beide Arten auf oder absteigen.

    Bernd


    Viele Grüße aus der Pfalz

    Dringendes To-Do: Seifenblasen pusten und Luftschlösser bauen.:blumen2:

    Aktuell:
    Africa Twin CRF1000L Tricolor DCT Mod.2019/ BMW R1200RT/ Yamaha R3

  • #32

    wer halt kleiner ist oder unsicher mit der AfricaTwin

    -was hat die körpergröße in erster linie mit der auswahl des motorrads

    zu tun...

    -ich ( ca. 1,78...es wird täglich weniger ) fahre seit 1993 eine RD04 nur mit fußspitzenkontakt und

    bei der SD06 AS ist es nicht anders

    -ihr tut ja so als wenn ihr die motorräder durch die welt schieben müsst

    -wer kein riese ist muss das mit cleverness und finesse ausgleichen...


    gruß

  • #33

    Zu kurz iss zu kurz, da hilft auch Cleverness nicht weiter. Die würde zu einer anderen Motorradwahl führen.

    Länge läuft ! 8)

    Grüße

    Claus

    Lieber Altersstarrsinn als gar keine Meinung. 8)

  • #34

    Also, ich fahre lieber, fürs schieben ist sie mir zu schwer und mit meiner Körpergröße von 1,69m, ohne Tieferlegung komme sehr gut klar. Es kommt nicht immer auf die Länge an😛

    Grüße Momo

  • #35

    Also, ich fahre lieber, fürs schieben ist sie mir zu schwer und mit meiner Körpergröße von 1,69m, ohne Tieferlegung komme sehr gut klar. Es kommt nicht immer auf die Länge an😛

    Grüße Momo

    Das habe ich sogar schon von Frauen gehört - vorher. 8)

    Gruß

    Claus

    Lieber Altersstarrsinn als gar keine Meinung. 8)

  • #37

    .....Für Leute mit kurzen Beinen gibt es doch so viele andere Bikes zur Auswahl, warum dann unbedingt ne AT / ATAS?


    Aufsteigen mit Seitenständer kann auch "rückwärts" losgehen, wenn die Karre von deinem Gewicht in die Federn geht, und dich mit dem Ständer schlicht und einfach auf die andere Seite Hebel und umwirft.....

  • #38

    Also ich habe meine AT zwar erst seit knapp einem Jahr, aber in 95% der Fälle steige ich über die linke Fußraste auf und ab, egal ob auf´m Hauptständer oder auf Seitenständer. War eines der 1. Sachen, welche mir mein FHH bei der Probefahrt nahelegte. Ich bin auch 1,83m und komme im Stand sehr gut mit den Beinen auf die Erde.

    Allerdings muss ich zugeben, dass ich dem Seitenständer nur bedingt Vertrauen entgegenbringen konnte und demensprechend auf den Cameltoe von ADV umgestiegen bin.


    Klar geht es auch regulär, aber warum das Leben unnötig verkomplizieren?


    Schlussendlich sollte es doch jeden selbst überlassen sein, wie er sein Traum-Motorrad besteigt, und wenn es halt mit 5m Anlauf oder aus´m Handstand vom Lenker aus ist.

    Wir alle haben (meist die gleichen) gute(n) Gründe, unsere AT´s zu fahren, sei es Sitz-Ergonomie, Fahrverhalten, DCT, etc. etc. was uns zum Kauf veranlasst hat.

    Ich persönlich finde es daher nicht akzeptabel, dazu zu raten, dass Motorrad wechseln zu sollen, nur wenn man kein Gardemaß hat oder die liegende Maschine (übertrieben) mit 3 Fingern aufheben kann!

    Ich zitiere mal an dieser Stelle den Feldherren Tilly aus Schillers "Wallenstein": LEBEN UND LEBEN LASSEN!


    Gruß, Typhoon

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!