Fahrverhalten der ATAS 1100 bei Nässe

  • #11

    Das kommt drauf an wie die Diagnose jeweils ausgelegt ist. Zeichne ich jede unnormale Situation auf oder nur Besonderheiten während das System aktiv ist.

    Mehr Sinn würde es machen immer aufzuzeichnen wenn eine Sache nicht dem normalen Fahrzustand entspricht.

    Genau, sehe ich auch so, das würde für mich aber darauf schließen dass das Blockieren nicht von der Bremse ausgeht.

  • #12

    Genau, sehe ich auch so, das würde für mich aber darauf schließen dass das Blockieren nicht von der Bremse ausgeht.

    Es sei denn es liegt ein defekt im ABS System vor, der nicht als solcher erkannt wird. Würde Druck, z.B. durch Defekt/Undichtigkeit im Modulator auf die Bremse kommen, ohne Betätigung und das Rad blockiert würde das System das nicht erkennen. Der Fehlereintrag kommt mit Sicherheit auch bei einem Rutscher mit stehendem, bzw. unterschiedlicher Raddrehzahl zu hinten.


    Also erst alles ums Vorderrad checken, ggfs. bei gleicher Strecke die Strasse anschauen auf Öl oder Bitumenflecken......dann weiter zur ABS -Einheit.

  • #13

    Mein Kumpel hat über den Karoo Street im Nassen geschumpfen wie ein Rohrspatz. Andere sind sehr zufrieden. Denke aber nicht, dass es nur am Reifen lag. Untergrund, Verunreinigung, ...


    Für dein Kopf empfehle ich dir andere Reifen zu montieren. Conti TKC70, wenn's alles können soll oder TrailAttack3 wenn du eh nahezu ausschließlich Straße fahren möchtest.


    Hier wird dir keiner sagen können an was der Sturz lag, keiner war dabei. Ist sehr, sehr ärgerlich und nimmt einem den Spaß an der Weiterfahrt meistens, weil Vertrauen fehlt und man alles doppelt anguckt was da aufm Boden passiert...

  • #18

    Ich bin nun 6500 mit dem Karoo Street gefahren (und ja, er ist jetzt fertig) ich war viel auf Schotter, Matsch, Geroell und Asphalt unterwegs. Ich muss sagen ein Super Reifen der auch im starkregen bei mir Vertauen aufgebaut hat. Allerdings die Haltbarkeit...könnte besser sein. Ich habe auch geschafft ihn 2mal zu punktieren (jedesmal geflickt und gut war es) Ich hoffe Du findest heraus was zu Deinen Stürzen geführt hast und schaffst es Deinem Motorrad wieder zu vertrauen!

  • #19

    Hört sich bedenklich an.

    Ich fahre inzwischen den Heidenau seit fast 5.000km.

    Den kenne ich bereits von der Transalp. Vertrauen habe ich ausreichend. ich bin von den Reglungen der AT sehr angetan. ABS und Traktionskontrolle funktionieren, gerade bei Nässe, wunderbar.

    Schwarzfahrer - AT SD08 DCT, TA RD11

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!