• #11

    Wäre dann interessant, wieviel deiner 8000 km du wirklich im Gelände abgespult hast. Die AT funktioniert bisher absolut bestens aber eben bisher nur auf der Straße. Dass das Problem hinterm Lenker sitzt, war mir schon klar, aber ausgehend davon, den entsprechenden Modus zu wählen und das funktioniert im Gelände auch, lag ich wohl falsch. Die richtige Antwort steht oben: Wheelie Control aus, leider geht das in beiden (Schotter und Offroad) nicht automatisch sondern muss extra ausgestellt werden. Wird so auch im Benutzerhandbuch leider nicht erwähnt.

    Danke an Scoo, das war die Hilfe die ich gebraucht habe.

    Schau mal, ob Du vielleicht die Funktion, die du öfters ändern möchtest, auf deinen Favoritenschalter (STERN) legen kannst ...

    Standard ist die Traktionskontrolle dort verborgen, aber du kannst auch andere Variablen darauf programmieren :*

    ______________________________________________________________________________________________

    Wasser fließt bergab und das tut es, ohne das wir Menschen daran glauben.

  • #13

    Das Anti-Wheelie-System unterbricht die Leistung, wenn das Fahrrad eine bestimmte Steigung überschreitet, basierend auf Daten des 6-Achs-IMU-Steuergeräts. Dieses Steuergerät unterscheidet offensichtlich nicht, wann das Fahrrad fährt und wann es einfach bergauf geht: In beiden Fällen unterbricht es die Leistung.

    Ich denke, die Erklärung ist diese.

    All my bikes: (50 cm3) Piaggio, SI Monte Carlo, 1985; (123 cm3) Aprilia, Tuareg 125, 1987; (500 cm3) Honda, CB 500 F , 1997; (600 cm3) Honda, CBR 600 F, 2000; (600 cm3) Honda, CBR 600 F, 2001; (900 cm3) Honda, Hornet 900, 2007; (1000 cm3) Honda, CBR 1000 RR, 2008; (650 cm3) KTM, 690 Enduro R, 2011; (1000 cm3) Honda, CRF1000L Africa Twin, 2017; (1000 cm3) Honda, CRF1000L Africa Twin Adventure Sports, 2019; (1100 cm3) Honda, CRF1100A4 Africa Twin, 2020; ...what's the next?:auto-dirtbike:


    Greetings from Italy! :handgestures-thumbupright:

  • #14

    Das Anti-Wheelie-System unterbricht die Leistung, wenn das Fahrrad eine bestimmte Steigung überschreitet, basierend auf Daten des 6-Achs-IMU-Steuergeräts. Dieses Steuergerät unterscheidet offensichtlich nicht, wann das Fahrrad fährt und wann es einfach bergauf geht: In beiden Fällen unterbricht es die Leistung.

    Ich denke, die Erklärung ist diese.

    Das würde ja auch heißen dass ich auf einer Pass-Straße weniger Leistung habe als in der Ebenen...kann ich mir fast nicht vorstellen....müsste man ja jedes mal vor der Auffahrt die Wheelie Control ausmachen. Es kann sein dass die Raddrehzahle noch mit einbezogen sind (Geschwindigkeit Vorderrad < Geschwindigkeit Hinterrad, bei Schlupf oder eben einem Wheelie)

  • #17

    Schon gefahren oder einfach unqualifizierte Meinung?

  • #19
    Zitat von https://www.1000ps.de/motorrad-haendler-news-detail-287267-crf1100l-adventure-sports-modell-2020

    Ein weiteres neues Feature ist die Wheelie-Control: Hier liefert die IMU Informationen zum Neigungswinkel des Bikes und kontrolliert die Drehzahl über das TBW-System. Drei Stufen sind hier wählbar. In Stufe eins ist ein absichtliches Abheben des Vorderrads möglich, ein schnelles Hochreißen wird aber verhindert. Auf Stufe drei wird jeglicher Kontaktverlust des Vorderrads mit dem Untergrund unterbunden. Stufe zwei liegt zwischen den beiden anderen Stufen. Die Wheelie-Control kann ausgeschaltet werden.

    Das hört sich für mich nach einer TC in Kombination mit dem Neigungswinkel an.

    Also Berg hoch und zu hart am Griff gezogen (Hinterrad dreht durch, höhere Drehzahl hinten als vorne) dann wird die Leistung runter geregelt.

    Ich hatte das damals in Hechlingen mit der TC, weil der Instruktor vergessen hat zu erwähnen, dass das am Berg aus muss :rolleyes:

    Aber der Rest des Tages gings dann besser ohne TC ^^


    Aber mal so eine Frage am Rande: hat schon mal einer von euch nen unfreiwilligen Wheelie gemacht (egal welches Moped)?

  • #20

    Aber mal so eine Frage am Rande: hat schon mal einer von euch nen unfreiwilligen Wheelie gemacht (egal welches Moped)?

    Mal über eine kleinere Brücke gefahren, leichte Erhöhung und am Scheitel das Gas aufgerissen, damals mit meiner Triumph noch. War auf jeden Fall unfreiwillig, Vorderrad war in der Luft, ob es jetzt ein Wheelie war oder nicht, darüber lässt sich streiten...

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!